News Ticker Vorstand

Zwei Spiele, zwei Siege

BBC Display

Zwei komplette Spiele an einem Tag – die erwachsenen Spieler bekommen vermutlich schon Muskelschmerzen, wenn sie nur daran denken. Wenn man jedoch acht oder neun Jahre alt ist, dann ist das kein Problem! Und so war es für unsere U10 ein leichtes, am vergangenen Samstag nicht nur die Spiele gegen Waiblingen und Fellbach zu absolvieren, sondern in der zweistündigen Pause zwischendrin (in der Waiblingen gegen Fellbach spielte) auch noch fast ununterbrochen durch die Halle zu rennen und auf die verschiedenen Körbe zu werfen.
Für gute Laune sorgte nicht nur die Tatsache, dass man soviel spielen durfte, es wurden auch noch zwei überzeugende Siege eingefahren. Zentrale Figur im ersten Spiel gegen Waiblingen war dabei Sven. Seine Punkte waren zwar wertvoll, aber nicht der Schlüssel zu diesem Erfolg. Vielmehr gelang es ihm, die gegnerische Topscorerin aus dem Spiel zu nehmen. War Sven nicht auf dem Feld, versenkte sie ohne Fehlwurf einen Korbleger nach dem anderen. Kam Sven wieder aufs Feld, gelangte sie nicht mehr in die Nähe des Korbs. Würde bei den U10 Spielen die 24 Sekunden-Uhr laufen, wären haufenweise Angriffe der Waiblinger von der Sirene beendet worden.

Im zweiten Spiel gegen Fellbach mussten unsere Jüngsten dann ohne Sven auskommen, der auch noch ein wichtiges Fussballspiel zu absolvieren hatte. Fleissigster Punktesammler war in dieser Begegnung Philipp, der ein tolles Spiel ablieferte. Aber auch Tim und Lenny überzeugten durch unzählige Ballgewinne und punkteten kontinuierlich. Besonders schön war aber, dass bei Erin jetzt auch der Knoten platzte. Hatte sie in den bisherigen Spielen schon durch gute Defense und tolle Rebounds überzeugt, steuerte sie dieses Mal auch ordentlich Punkte bei.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*