News Ticker Vorstand

Erfolgreicher Doppelspieltag

BBC Slam it!

Gleich zwei Spiele an einem Tag musste die U14 des BBC Stuttgart am vergangenen Samstag bestreiten. Vor allem das erste Spiel gegen die BSG Ludwigsburg II war dabei sehr wichtig, da der Sieger der Partie die Finals austragen würde. Nach nur 2 Stunden Pause empfing man außerdem die Mannschaft aus Nürtingen.

Teil 1: Finals in eigener Halle gesichert
Den ersten Korb des Spiels erzielten die Gäste aus Ludwigsburg. Danach zeigten die Gastgeber aber erst einmal wer Herr im Haus ist. Mit 13 Punkten hintereinander ging man dank eines starken Jovan nach 4 Minuten mit 13-2 in Führung. Die Offensive lief angeführt vom Topscorer der Liga, Lukas (11 Punkte in dieser Phase), rund. Die Ludwigsburger machten allerdings der Defense des BBC das Leben schwer und konnten bis zur ersten Viertelpause auf 28-22 verkürzen. Sehr viel motivierter verteidigte man in Durchgang 2. Im Angriff lief weiterhin alles problemlos. Sechs verschiedene Akteure erzielten insgesamt 32 Punkte (13 davon durch Marko). Ein 14-0 Lauf zwischen den Minuten 15 und 19 verhalf den Gastgebern zu einer beruhigenden 60-39-Halbzeitführung.
Im 3. Viertel spielte man konzentriert weiter. Auch Lennard wurde nun vermehrt ins Offensivspiel integriert. Manu, einer von 3 BBC-Spielern die sich in Ludwigsburg bestens auskennen, war besonders motiviert gegen seine Bekannten und begeisterte die zahlreichen Zuschauer vor allem durch seine Dreipunktwürfe. Insgesamt erzielte der BBC 10 Dreier in dieser Partie, was für ein U14-Spiel wirklich nicht alltäglich ist. Der 20-Punkte-Vorsprung des BBC vor dem letzten Viertel (80-60) ließ die gegnerischen Träume vom Heimrecht in den Finals zerplatzen. Souverän und kräftesparend spielten die Gastgeber das Schlussviertel runter und gewannen schließlich mit 97-76. Zwischendurch hatte man sogar mit 28 Punkten Vorsprung in Führung gelegen.

Für den BBC spielten:
Lukas 32 (3), Marko 24 (3), Jovan 14 (2), Manuel 13 (2), Lennard 10, Jonathan 2, Linus 2, Tobias, Luca

Teil 2: Reguläre Saison (auf dem Spielfeld) ungeschlagen beendet
Das letzte Spiel der Runde gegen Nürtingen stand nur knapp 2 Stunden später auf dem Programm. Die Coaches Kristina und Xave waren allerdings optimistisch, dass auch dieses Spiel trotz kurzer Regenerationsphase gewonnen werden würde. Und auch diesmal ließ sich die bärenstarke erste Fünf nicht lumpen und holte schnell einen komfortablen Vorsprung heraus (39-14 nach dem 1. Viertel). Die Zwillinge Lukas und Manuel führten ein wahres Offensivspektakel an. Lukas erzielte dabei 56 Punkte, nach eigener Aussage ein Career High. Manuel verwandelte 6 Dreipunktwürfe, was sich auch sehr rekordverdächtig anhört. Nach einem 21-0 Run im 2. Abschnitt war das Spiel natürlich früh entschieden. Die Coaches experimentierten nun und man sah viele ungewohnte Aufstellungen auf dem Feld. Alle Spieler konnten sich hierbei in Szene setzen, wie zum Beispiel Linus und die U12-Spieler Jonathan und Dario. Nürtingen spielte phasenweise auch sehr schön mit. Allen voran Kilian, der Sohn des äußerst sympathischen Nürtinger Trainers, was auch vom BBC-Publikum mit Applaus honoriert wurde. Am Ende gab es einen deutlichen 136-54-Erfolg für den BBC Stuttgart.

Für den BBC spielten:
Lukas 56 (2), Manuel 22 (6), Jovan 19 (1), Lennard 18, Marko 15, Linus 4, Jonathan 2, Dario

Mit 13 Siegen und 1 Niederlage beendet die U14 des BBC die reguläre Landesligasaison auf Platz 1. Eigentlich blieb man ungeschlagen, die Niederlage kam am grünen Tisch aufgrund eines Meldefehlers zustande. Damit hat sich das Team das Recht erspielt, das Final Four Turnier in dieser Liga auszutragen. Dieses findet am Sonntag, den 29.3. natürlich in der heimischen Wolfbuschhalle statt. Das Team will hier unbedingt den 1. Platz belegen, denn der Landesligameister darf einige Wochen später an der Vorrunde zum BBW-Pokal teilnehmen.
Ein weiteres Highlight steht allerdings schon davor an. Am 19.3. spielt das Team in der Porschearena (!) im Vorprogramm der Harlem Globetrotters gegen die Internationale Schule Stuttgart.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*