News Ticker

Sieg gegen den Tabellenführer

Taktikboard

62:58 lautete am Ende das Ergebnis für die Herren 2 des BBC Stuttgart, die am Samstag gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Kornwestheim antraten.
Nachdem die Herren 2 sich am Wochenende zuvor in Zuffenhausen selbst im Weg standen und sich die erste Saisonniederlage einfingen, stand an diesem Wochenende Wiedergutmachung auf dem Plan. Während der Woche hatte Coach Michael Schmidt intensiv an der Fehlerbehebung und an der Feinabstimmung mit der Mannschaft gearbeitet, um gegen den Tabellenführer die Dinge zu korrigieren, die letzte Woche noch falsch liefen. Leider musste man auf Top-Scorer Benjamin Sala und Kevin Uczynski verzichten, die beide anderweitige Verpflichtungen hatten.

Im Gegensatz zum Spiel von letzter Woche, kam die Mannschaft wesentlich konzentrierter und mit deutlich mehr Ernsthaftigkeit auf das Feld. Man war sich der schweren Aufgabe bewusst, die da auf das Team wartete. Die ersten Minuten liefen noch recht verhalten, in den Köpfen einiger steckte wohl noch der verkorkste Start in Zuffenhausen. Die Kornwestheimer kamen etwas besser ins Spiel und konnten das erste Viertel knapp für sich entscheiden. Dann gelang es jedoch auch dem BBC endlich Akzente zu setzen. Durch gute Verteidigungsarbeit und daraus resultierende Fast-Breaks, konnten die im Vergleich zum Gegner deutlich kleineren BBCler immer wieder zu einfachen Punkten kommen. Mit einer Ein-Punkt-Führung ging es dann in die Halbzeit. Die Pause nutzte der Coach nochmals, um die immer noch präsenten Probleme in der Verteidigung anzusprechen. Insbesondere bei der Abwehr der „Second-Chance“ Punkte des Gegners gab es noch Verbesserungspotenzial.

Im dritten Viertel schien dann der Knoten endgültig geplatzt zu sein. Das Ausboxen unter dem eigenen Korb klappte deutlich besser und auch in der Offensive konnte der BBC noch eine Schippe drauflegen. In den Momenten in denen das Team geschlossenen Teambasketball spielte, war es an diesem Tag kaum zu stoppen. Verdient ging man daher mit sechs Punkten Vorsprung in das letzte Viertel. Leider konnte man den Schwung und die Disziplin des dritten Viertels nicht ins letzte Viertel mitnehmen. In der Offensive versuchte man sich auf einmal mit Einzelaktionen, verlegte einfache Korbleger oder schloss viel zu schnell ab. Hier zeigte auch der Gegner aus Kornwestheim seine Klasse, die die Schwäche des BBC erkannten und gnadenlos bestraften. Punkt um Punkt kam der Gegner heran. Nicht zuletzt weil man durch z.T. unnötige Fouls den Gegner immer wieder an die Linie brachte. Obwohl schon relativ früh die Mannschaftsfoulgrenze erreicht war, kloppte man fröhlich weiter auf die Hände des Gegners. Dies führte sogar dazu, dass die Kornwestheimer drauf und dran waren, das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Am Ende kamen die 2 Minuten des Glen Lepke. Nach dem er bereits ausgeglichen hatte, versenkte er im Anschluss trocken einen Dreipunktewurf zur knappen Führung für den BBC. Den drauffolgenden Angriff konnte man erfolgreich abwehren und Glen Lepke schaffte es mit einem Drive zum Korb erneut an die Linie zu gehen. Einen von beiden Würfen netzte er zur 4 Punkte Führung ein. Die restlichen 6 Sekunden konnte dann nichts mehr schief gehen. Die Herren 2 hatten ihren Ausrutscher vom Wochenende wieder korrigiert.

In den kommenden Tagen dürfte das Team vermutlich hart an seiner Freiwurfquote arbeiten, bevor es am Wochenende zum Auswärtsspiel nach Möhringen geht.

Es spielten: Baiutti, Barunovic, Benamira, Filippiadis, Gerne, Krawath, Lepke, Meyer, Rinder
Coach: Michael Schmidt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.