News Ticker

Nervenstark

SONY DSC

Sonntags um 10.00 Uhr morgens musste die U16 des BBC Stuttgart am vergangenen Wochenende in Bietigheim antreten. Dementsprechend unausgeschlafen sah dann auch die Offense der Gäste zunächst aus.

Man wollte nicht so richtig in Fahrt kommen. Durch einen Buzzer Beater Dreier von Marko brachte man es am Ende noch zu 15 Punkten im 1. Viertel. Da man wie meist aber gut verteidigte, kassierte man auch nur 11 Zähler. Im 2. Abschnitt ging es zunächst so weiter. Erst kurz vor dem Ende der ersten Hälfte gelang ein starker Zwischenspurt, sodass man den Pausentee mit einer scheinbar beruhigenden 22-33-Führung genießen konnte.

Leider zu beruhigend, denn mit dem Start zur 2. Halbzeit wurde die Verteidigung komplett eingestellt. Die Basketballgemeinschaft Tamm/Bietigheim kam immer wieder zu leichten Körben und konnte bis zur letzten Viertelpause auf 48-56 verkürzen. Einzig die Tatsache, dass dieses aus Sicht der Defensive gesehen katastrophale Quarter, gleichzeitig das offensiv beste des BBC an diesem Tag war, verhinderte, dass die Gastgeber nicht näher heran kommen konnten. Diese hatten nun Selbstvertrauen getankt und trafen auch von außen. Auf der Gegenseite erhielt Marko (16 Punkte im 3. Durchgang) nun tatkräftige Unterstützung von Lennard. Dieser dominierte unter den Körben, während sich vom übrigen Team vor allem Kapitän Linus, der sich in den letzten Spielen zum Dreierspezialisten entwickelt hat und der angeschlagene Sidal hervortaten. Trotzdem kam die Heimmannschaft nach zwischendurch 13 Punkten Rückstand (24-37 in Minute 22) 37 Sekunden vor der Schlusssirene auf 70-72 heran. Hier befolgte die Mannschaft aus der Landeshauptstadt zu 100 % die Anweisungen ihres Coaches (was nicht gerade immer der Fall war an diesem Tag) und machte alles richtig. Marko wurde 23 Sekunden vor Schluss gefoult (auch der Coach der Gastgeber gab zu, dass sich das Foul nur ganz knapp an der Grenze zum Unsportlichen befand). Eiskalt verwandelte er beide Freiwürfe zum extrem wichtigen 70-74. Es folgten zwei Ballgewinne der Gastmannschaft und zwei weitere Punkte, sodass der BBC am Ende mit einem 70-76-Erfolg im Gepäck zum Mittagessen nach Hause fuhr.

Obwohl der Tabellendritte die Partie beinahe noch aus der Hand gegeben hatte (seit der 10. Minute hatte man ununterbrochen geführt, aber man ließ den Gegner am Ende gefährlich nah heran kommen), blieb man in den letzten 37 Sekunden nach dem letzten Timeout richtig cool, bewies Nervenstärke und erzielte einen enorm wichtigen Sieg. Wichtig, weil man nach zwischendurch zwei herben Niederlagen nun wieder eine kleine Siegesserie mit drei Erfolgen hintereinander starten konnte. Vor allem aber schlug man den aktuellen 5. der Landesligatabelle bereits zum 2. Mal in der laufenden Saison, sodass man einen großen Schritt in Richtung Final Four Turnier gemacht hat. Am kommenden Samstag, den 11.2. (15.00 Uhr), empfängt man im ersten Heimspiel im Jahr 2017 den ungeschlagenen Tabellenführer aus Fellbach. Dabei will man den Regionalliganachwuchs ein Wenig ärgern. Aus diesem Grund hofft die Mannschaft zahlreiche und lautstarke Unterstützung in der Wolfbuschhalle.

Für den BBC spielten:
Marko 42 (1), Lennard 11, Sidal 8, Linus 5 (1), David 4, Louay 4, Theodoros 2, Ömer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.