News Ticker

Derbysieg für U16m

BBC - slam it!

Am vergangenen Samstagmorgen stand das erste Saisonspiel für die neue U16 männlich des BBC Stuttgart auf dem Programm. Die Mannschaft präsentiert sich zur Saison 18/19 mit einem neuen Gesicht, da der Großteil der letztjährigen Mannschaft altersbedingt in die U18 hochgewechselt ist. Hochmotiviert trat das Team zum ersten Spiel beim Lokalrivalen in Feuerbach an.

Das Spiel begann mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf der Gastgeber. Es folgten 10 unbeantwortete Punkte des BBC. In der Offensive waren David und Samy kaum vom Gegner zu stoppen. Auch der jüngste im Team, der erst 12-jährige Tim, war gleich ein Faktor in der Offensive. Durch seinen energischen Zug zum Korb konnte er den Gegenspielern mehrere Fouls anhängen. Zum Ende des 1. Viertels führte der BBC mit 13-21. Im 2. Durchgang geriet das Offensivspiel der Gäste ins Stocken. Die foultroublebedingte Abwesenheit des Kapitäns David sorgte für Unsicherheit, sodass man sich bis zur Halbzeitpause nicht weiter absetzen konnte (31-39).

Etwas ausgeruht aufgrund der Pause kam Feuerbach in Minute 24 nochmals auf 6 Punkte heran. Dann zeigte sich aber langsam die Müdigkeit der Topscorer der Feuerbach Tigers. Drei Spieler hatten fast alle Würfe ihres Teams genommen und waren dann irgendwann mal einfach platt. Samy und die beiden Jonathans hatten sie auch schon 25 Minuten in die Zange genommen. Folgerichtig hieß das Ergebnis der letzten 15 Minuten auch 13-42 für den BBC, der wie auch der Heimtrainer zugab einfach ausgeglichener besetzt war. Am Ende gab es einen deutlichen 52-87-Erfolg für den BBC Stuttgart.

Das Mannschaft widmete dann den Sieg auch ihrem Coach Neki, der knapp 2,5 Jahrzehnte beim Gegner aktiv war. Dieser versprach sich in den nächsten Wochen gebührend zu revanchieren. Das nächste Spiel findet am 21.10. in Bietigheim statt. Der BBC will hier an die gute Leistung anknüpfen und nach Möglichkeit den 2. Saisonsieg einfahren.

Für den BBC spielten:

David 38, Samy 25 (1 Dreier), Tim 5, Jonathan G. 4, Jonathan S. 4, Simon 4, Georgios 3, Dennis 2, Viktor 2, Julian, Ismael