News Ticker

Souveräner Start in die Bezirksliga

Mit einem Doppelspieltag, der auch gleich vier Punkte einfuhr, startete die U12 am vergangenen Wochenende in ihre Bezirksliga-Runde. Am Samstag zu früher Stunde ging es zunächst in der heimischen Wolfbuschhalle gegen den TSV Steinenbronn. Die Gastgeber starteten zwar leidlich konzentriert, Angriff wie Abwehr sahen eigentlich nicht schlecht aus. Alleine die Trefferquote selbst bei eigentlich „hundertprozentigen“ Chancen war im ersten Viertel unterirdisch. So konnte die optische Dominanz zunächst nicht so richtig auf die Anzeigetafel gebracht werden. Zur Viertelpause führte der BBC lediglich mit 10:6 – es hätten aber locker schon 20 Korbpunkte in der Bilanz stehen können. Oft rächt sich ja eine solche Schwäche, am Samstag waren unsere Kids aber einfach zu stark für die Gäste. Zur Halbzeit konnte der Vorsprung auf 36:15 ausgebaut werden und mit dem Endstand von 66:25 waren die Verhältnisse wieder gerade gerückt.
Keine 24 Stunden nach dem Gewinn dieser ersten Partie ging es am Sonntagmorgen schon wieder los nach Aalen. Dort präsentierte sich unsere U12 gleich bestens eingespielt und knüpfte nahtlos an die souveräne Leistung vom Vortag an. Der Sieg fiel mit 77:27 noch ein wenig höher aus. „Das sieht ja richtig nach Basketball aus“ war dann auch der anerkennende Kommentar eines basketballerfahrenen Vaters. Ging in der vergangenen Saison noch ganz viel über die 1:1 Stärken unserer Besten, präsentieren sich die fünf auf dem Feld jetzt als echtes Team – und das in nahezu jeder beliebigen Kombination. Und so gab es manch schönes Give-and-Go zu bestaunen, in der vergangenen Saison vergeblich geübt und jetzt aus der Werkzeugkiste geholt.
Mit zwei Siegen setzt sich unsere U12 damit zumindest vorerst an die Spitze der Bezirksliga und kann mit ganz breitem Kreuz in die kommenden Begegnungen gehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.