News Ticker

Lucky Number Seven

Am Samstagnachmittag musste die zweite Herrenmannschaft des BBC ihr Rückspiel gegen Rot-Weiß Stuttgart bestreiten. Im Vorfeld wurde schon öfter die Uhrzeit geändert und freitags kam dann noch die Info, dass das Spiel in eine andere Halle verlegt wird. Klar brach dann kurz Hektik aus, denn man musste alle Spieler informieren und dafür sorgen, dass alle zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Pünktlich eine dreiviertel Stunde vor Spielbeginn war die Mannschaft dann vor der richtigen Halle, die aber verschlossen war und von den Gegnern keine Spur. Manche freuten sich schon auf einen entspannten Nachmittag und einen 20:0 Sieg, aber 30 Minuten vor dem Tip-Off kam dann auch langsam die Gegner zur Halle. So konnte dann, trotz einiger Verwirrung im Vorfeld, das Spiel pünktlich beginnen.
Auch diese Woche war der BBC Favorit und das wollte die Mannschaft wieder von Anfang an unter Beweis stellen. Und auch dieses Mal gelang es: Aggressive Defense, schnelles Umschaltspiel und cleveres Vorgehen stellten schnell die Weichen auf Sieg. Das erste Viertel ging dann vollkommen verdient mit 21:5 an den BBC. Auch im zweiten Viertel gab sich die zweite Mannschaft keine Blöße in der Defense, so dass der Gegner zur Halbzeit nur auf 14 Punkte kam. Allerdings ging man in der Offense viel zu fahrlässig mit den Chancen um und vergab zahlreiche Korbleger. Das führte dazu, dass man ‚nur‘ 36 Zähler zur Halbzeit macht. Hätte man die Hälfte der vergebenen Korbleger getroffen, wäre eine Punkteausbeute von mehr als 50 durchaus drin gewesen. Nichts desto trotz war der Coach sehr zufrieden mit seiner Mannschaft und dementsprechend kurz viel auch die Halbzeitansprache aus. Der rote Faden in dieser Saison wurde auch in diesem Spiel weiter vorgeführt. Man verschlief wieder den Start ins dritte Viertel. Doch durch die konsequente Presse, die man jetzt nahezu perfekt drauf hat, waren die Spieler von Rot-Weiß nicht in der Lage, viel aus den Chancen zu machen, da sich bereits jetzt die Müdigkeit breit machte. Es passierte nicht mehr viel Erwähnenswertes und der BBC spielte das Spiel konzentriert zu Ende, so dass am Ende ein verdienter 84:37 heraus sprang.
Nun hat man 2 Wochen Zeit, um sich perfekt auf das nächste Spiel vorzubereiten. Am 13. März geht es dann zum ungeschlagenen Tabellenführer aus Marbach. Natürlich will die Mannschaft auch hier ihren Winning-Streak verteidigen. Dies wird nicht leicht, aber mit einem Sieg kann man verhindern, dass eine Mannschaft ungeschlagen die Saison beendet und außerdem wäre das Team selber kaum noch vom zweiten Tabellenrang zu verdrängen.

Jetzt noch ein kurzer Beitrag in eigener Sache: auf der anschließenden Siegerfeier im Corner Pub hat der Coach der Herren2 seine blau-graue Schultertasche vergessen/verlegt/verloren. Falls jemand die Tasche gesehen/mitgenommen hat oder eventuell Informationen über den Verbleib hat, wären wir sehr dankbar, wenn derjenige sich beim Verein melden würde.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.