News Ticker

Wir sind Meister!

SONY DSC

Ein Sieg aus zwei Spielen brauchten die Herren des BBC Stuttgart vor dem vergangenen Samstag, um die Bezirksligameisterschaft klarzumachen und in die Landesliga aufzusteigen. Da der Coach in diesem Spiel so gut wie möglich besetzt sein wollte, bestritt der Kapitän der 2. Mannschaft Marko Jenkins sein 5. und letztmögliches Spiel als Aushilfsspieler. Der Tag hatte gut angefangen für den BBC. Die U15 hatte gewonnen und die Damen hatten sich für die Relegation qualifiziert. An der Resonanz auf der Tribüne merkte man, dass nun der Höhepunkt am Tag der Entscheidungen in der Wolfbuschhalle anstand. Alle Sitzplätze waren besetzt und auch dahinter konnte man stehend kaum mehr einen freien Platz erhaschen. Auf der gegenüberliegenden Seite saßen auch noch einige Zuschauer, sodass sich viele Zuschauer in ungewohnter Weise hinter die Gästebank setzten und stellten. Alle waren gekommen um den BBC aufsteigen zu sehen.
Der Gegner aus Obertürkheim, bis zu diesem Zeitpunkt beste Rückrundenmannschaft der Liga, war allerdings nicht gewillt, sich kampflos zu ergeben, sodass es nicht leicht werden sollte. Wem das nicht vorher bewusst war, der wurde spätestens in Minute 7 wachgerüttelt, als die Gäste mit 9-13 in Führung gingen. Der BBC konterte mit knallharter Defense und einem 11-0-Run bis zum Ende des 1. Viertels. Das 2. Viertel war das schlechteste des BBC an diesem Tag. Im Angriff wussten nur Jan Herrmann und Janis Schickardt in dieser Phase zu überzeugen. Auf der anderen Seite erzielte Moore 11 Punkte in weniger als 3 Minuten! Obertürkheim kam somit bis zur Halbzeitpause auf 33-29 heran.
Auch im 3. Durchgang blieb es spannend. Die Verteidigung wurde wieder aggressiver, im Offensivspiel lief es leider nicht ganz so rund. Daniel Gonzalez sorgte allerdings dafür, dass die Gastgeber immerhin noch mit einem kleinen Vorsprung ins Schlussviertel gingen (49-42). Hier gelang es der Heimmannschaft, den Sack relativ schnell zuzumachen. Durch eine Serie von Dreiern, bei denen die Tribüne tobte, wuchs der Vorsprung an. Vor allem Dimi Dimou war nun heiß gelaufen. Aber auch der Rest des Teams stand ihm in nichts nach. Denn auch Tom Villing, Milos Babic und Kapitän Tom Zorn halfen tatkräftig mit, sodass das Spiel 2 Minuten vor der Schlusssirene beim Stand von 69-53 vorzeitig entschieden war. Am Ende gab es einen 71-57-Erfolg für den Tabellenführer.
Diese Tabellenführung ist dem BBC Stuttgart nun nicht mehr zu nehmen. Der Aufstieg in die Landesliga steht damit pünktlich zur 10. Saison der Vereinsgeschichte fest. Der härteste Konkurrent aus Nürtingen meldete sich auch direkt über Facebook und gratulierte. Wieder einmal zeigten die Nürtinger, dass dort alle so nett wie „unser“ Nürtinger Marco Remppis zu sein scheinen. Gerüchten zufolge soll übrigens jener Remppis nach frisch abgegebener Doktorarbeit ab nächster Woche wieder in der Wolfbuschhalle auftauchen. Die BBC-Herren waren nach diesem geschichtsträchtigen Erfolg (denn in der Landesliga spielten sie vorher noch nie) überglücklich. Allrounder Babic, sonst nicht gerade schüchtern, hatte nur ein Wort zu sagen: „Endlich!“ Auch sein Trainer, Anestis Fesatidis, freute sich über diesen großen Erfolg und die lobenden Worte aller Anwesenden. Nach der Partie wurde dann noch Bojan Cvjetkovic verabschiedet. Der sympathische Bosnier wird in der kommenden Spielrunde die eigene zweite Mannschaft verstärken. Passend dazu wurde auch sein Vorgänger in der Herren 2, Federico Baiutti gleichzeitig verabschiedet. Dies war aber noch lange nicht alles an diesem Tag. Auch die Herren 2 gewann noch ihr enorm wichtiges Spiel, sodass an diesem Tag 4 Siege in 4 Spielen für den BBC heraussprangen. Ein Spiel steht für die erste Mannschaft des BBC allerdings noch aus. Am Donnerstag, den 14.4. (19.30) empfängt man in der Wolfbuschhalle die Regionalligareserve aus Möhringen.

Für den BBC spielten:
Dimou 12, Villing 11, Babic 11, Zorn 10, Herrmann 9, Schickardt 9, Gonzalez 7, Cvjetkovic 2, Jenkins

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.