News Ticker

U18 gewinnt Final Four

Taktikboard

Am ersten Maiwochenende durfte der BBC Stuttgart das Final Four der U18mKLA ausrichten.

Die Heimmannschaft traf zunächst im Halbfinale auf den ASV Aichwald. Die BBC-Jugendlichen waren voll motiviert und starteten mit einem 13-0-Lauf in die Partie. Erst in der 7. Minute ließ man zum ersten Mal gegnerische Punkte zu. Topscorer Jan war zumeist für den erfolgreichen Abschluss verantwortlich. Ganz so furios ging es dann zwar nicht weiter, aber so richtig herankommen konnten die Gäste nicht mehr. Die letzten Minuten des 3. Durchgangs baute man die Führung bis auf 23 Punkte aus (49-26 in Minute 30), sodass man das Match frühzeitig entscheiden konnte. In diesem 3. Viertel fiel vor allem Linus auf, da er in dieser Phase insgesamt 10 Freiwürfe herausholen konnte. Am Ende gab es einen deutlichen 61-39-Erfolg für den BBC Stuttgart, der sich damit für das Finale qualifizieren konnte.

Im Endspiel ging es gegen den Christlichen Sportverein (CSV) Stuttgart. Daher gab es mal wieder ein gemeinsames Gebet vor dem Finale mit einigen schönen Worten des Gästecoaches. Der CSV startet besser in die Partie und ging nach 4 Minuten mit 2-8 in Führung. Die favorisieren Gastgeber wollten einfach nicht ins Spiel kommen. Als die Gäste in Minute 18 wieder mit 6 Punkten Vorsprung in Führung gingen, entschied sich das Trainerduo Neki und Rafa, dass die Zeit für die Geheimwaffe des Teams gekommen war. Eine Halbfeldzonenpresse war in den vergangenen Monaten intensiv geübt worden, aber gegen die beiden Hauptkonkurrenten der Liga nie eingesetzt worden. Ziel war es, dass man diese im Finale damit überraschen konnte. Der Plan ging voll auf. Der BBC spielte diese Verteidigung von Minute 18 bis 30 und konnte in dieser Zeit einen 24-4-Run erzielen! Aus dem 24-30 wurde daher ein 48-34 und schaffte ein Polster für den entscheidenden letzten Abschnitt. Der BBC gab in dieser Phase alles, Dorin und Philip wechselten sich auf der Aufbauposition ab, da diese die meiste Arbeit bei dieser Form der Verteidigung leisten muss. Im Angriff war Lennard heiß gelaufen. Zehn Punkte gingen im 3. Quarter auf sein Konto, sodass zahlreiche Zuschauer am Ende meinten, er wäre an diesem Tag der wertvollste Spieler des Teams gewesen. Wie wichtig dieser Lauf war zeigt die Tatsache, dass der BBC an diesem Tag das 1., 2. und 4. Viertel verlor, aber trotzdem das Feld als Sieger verließ. Ein Dreier von Theo wenige Minuten vor dem Ende sicherte den Sieg endgültig. Am Ende gab es einen 57-46-Finalsieg für den BBC Stuttgart!

Damit ist die U18 männlich Meister. Dies musste natürlich gebührend gefeiert werden, sodass die Mannschaft ein Fest veranstaltete. Neben der Mannschaft waren auch einige Gäste, wie zum Beispiel Turnierleiterin Kristina, und die beiden Aushilfstrainer Tobi und Kai mit dabei, da ohne diese drei dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Die Coaches danken außerdem den engagierten Eltern. In dieser Altersklasse ist es nicht selbstverständlich, dass die Eltern noch so motiviert dabei sind. Zu guter Letzt noch ein Dankeschön an die zahlreichen Helfer aus verschiedenen Jugendteams beim Final Four. Nach über 14 gemeinsamen Stunden an diesem Tag ging man glücklich nach Hause. Für einige war es das letzte Jugendspiel ihrer Laufbahn. An der neuen Saison beginnt ein neuer Abschnitt für diese Akteure im Herrenbereich. Auch die beiden Coaches werden in der kommenden Saison nicht mehr in dieser Altersklasse trainieren. Es lag also doch eine gewisse Aufbruchstimmung in der Luft. Die gewonnene Meisterschaft war somit ein gelungener Abschluss einer tollen gemeinsamen Zeit.

Für den BBC spielten:
Jan 21 im Halbfinale/20 im Finale, Lennard 15/18, Dorin 6/8, Linus 9/2, Dominic 4/4, Theodoros 4/3 (1), Philip 2/2, David, Baris, Benedikt, Luka, Ilja