News Ticker Vorstand

U17w ist Bezirksliga-Meister 2016

U17 Bezirksliga-Meister

Am Sonntag, den 24.04.2016, durften die Mädchen des BBC Stuttgart zum Final Four in Bietigheim antreten.
Zunächst noch angeführt von Lynn Leonhäuser trat die u17 gegen Heilbronn an. Im Gegensatz zu unserer voll besetzen Bank waren die Heilbronner nur zu siebt erschienen und hatten einen mehr als anstrengenden Tag vor sich. Diesen Vorteil wollten die BBCler aber nicht so ganz nutzen. Nach einem starken Start und einer deutlichen Führung von 21:11 nach dem ersten Viertel ließ scheinbar, mit Ankunft der Trainerin Valerie, die Motivation deutlich nach. Der Korb war wie verhext, die Reboundarbeit eher mangelhaft und in der Defence kam die Help-Side immer wieder zu spät. Zur Halbzeit stand es dann nur noch 29:21 und kurzweilig schmolz der Vorsprung sogar auf 1 Punkt. Den Mädchen wurde wohl irgendwann in dieser Phase bewusst, dass sie doch um einiges besser Basketballspielen können und holten angeführt von der u15 Spielerin Lara Gerber plötzlich um einige mehr Rebounds, welche auch zu Punkten verarbeitet werden konnten. Auch Luisa entschied sich ganz am Ende noch dafür doch ein paar Punkte zu machen, sodass die u17 mit einem 59:48 Sieg ins Finale einzog.
Es spielten: U17 Amanda; Vanessa (13); Luisa (4); Sabrina (14); Melda (2); Michele (2); Anna; U15: Rausa; Letizia (2); Lara (10); U13: Lynn (8)

Nach einer Wartezeit von ca. 2 Stunden und dem gemütlichen Herumlungern fing das große Bibbern an.
Während der Saison musste sich der BBC dem Bietigheim zweimal geschlagen geben. Die Heimmannschaft war ungeschlagen in die Finals gezogen. Aber Coach Vawi war sich sicher, die u17 konnte den Titel holen. Und genau diese Leistung forderte sie nun ab. Konzentration und 120% Wille zum Sieg.
Nicht weniger lieferten die Mädchen nun in den nächsten 40 Minuten Spielzeit ab. Den Schrecken der riesen Center von Bietigheim legten sie bald ab und die zwei Dreierschützen hatten sie dank einer hervorragenden Defencearbeit und Help-Side auch bald im Griff.
Das Spiel war an Spannung kaum zu übertreffen. Die größte Punktedifferenz von 5 Punkten erzielte der BBC erst in den letzten Minuten des Spiels. Bis dahin war das Spiel so ausgeglichen wie nie.
Die letzten Sekunden der ersten Halbzeit lagen unsere Mädchen jedoch noch 21:22 hinten und konnten sich mit einem last-Second Distanzwurf von Sabrina noch 23:21 in die Führung werfen.
In der kurzen Verschnaufpause besprach sich das Team nochmal, insbesondere mit den Centern. Noch ein bisschen härter musste hier gearbeitet werden. Und genau das setzten Amanda, Lara und Letizia um. Sie gaben den größentechnisch überlegenen Bietigheimern keine einfachen Punkte oder Chancen, sondern setzten gekonnt ihre Körper ein.
Oben arbeiteten Lynn, Sabrina, Vanessa und Luisa wie eine Kette in der Verteidigung. Bei jedem Pick kam ein schneller Switch, bei jedem zu langsamen Schritt kam die Help-Side.
Die Verteidigung war von einer super Mannschaftsarbeit geprägt.
Und auch im Angriff führte dies zu mehr Selbstvertrauen. So erarbeitete Lynn sich immer wieder freie Würfe, den Weg zum Korb und zog Foul nach Foul. Sabrina nutze ihre Chancen optimal aus und versenkte immer wieder Distanzwürfe.
Die herausgespielte Führung von 5 Punkten konnte jedoch nicht gehalten werden. Nach einem Fehlpass erzielte die Heimmannschaft einen einfachen zwei Punktewurf und bewies dann Nervenstärke mit einem sauber versenkten dreier.
Bei dem Stand von 44:44 waren es noch 45 Sekunden zu spielen.
Wiederholt nutze Lynn ihre Schnelligkeit und zog zum Korb. Dabei wurde sie von der größten Bietigheimerin gefoult, die dadurch mit 5 Fouls das Spielfeld verlassen musste. Was nun die Bietigheimer Trainer so erzürnte, wurde nicht klar, jedoch folgte schnell ein Technisches Foul.
Lynn ging daher mit 3 Freiwürfen an die Linie. Hier war nun die Nervosität zu spüren. Leider ging keiner rein. Auch bei dem folgenden Einwurf konnten keine Punkte erzielt werden. Die Sekunden rasten dahin und Vanessa wurde nochmals bei 3.9 Sekunden zu spielen gefoult.
Mit zwei Würfen an der Linie war die Halle kurz still. Mit dem ersten verfehlten Wurf freuten sich die Bietigheimer enorm, doch dies beeindruckte Vanessa gar nicht. Mit ruhiger Hand versenkte Vanessa den zweiten Freiwurf und brachte ihr Team 45:44 in Führung.
Die zwei von Bietigheim genommen Auszeiten konnten daran nichts mehr ändern.
Der BBC gewann den Krimi und hat zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Mädchenbereich die Meisterschaft gewonnen.
Ein super Spiel, das an Spannung nicht zu überbieten war und mit enormer Unterstützung der angereisten Fans und Eltern. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich und hoffen euch allen auch nächste Saison viele spannende Spiele liefern zu können.

Es spielten: U17 Amanda (2); Vanessa (4); Luisa (9); Sabrina (11); Melda (3); Michele; Anna; U15: Rausa; Letizia; Lara (7); U13: Lynn (5)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*