News Ticker

U16 startet mit Auswärtssieg

more balls... more balls...

Das erste Saisonspiel stand für die U16 am vergangenen Sonntag auf dem Programm. Dabei musste man beim letztjährigen Meister in Heilbronn antreten. Allerdings sind viele Spieler der Gastgeber altersbedingt in die u18 gewechselt. Aber auch der BBC präsentierte sich mit einem völlig neuen Gesicht. Nur 4 Spieler aus dem Team, das im vergangenen April in den Finals gegen Heilbronn gespielt und verloren hatte, war am Sonntag noch dabei. 3 von 9 Spielern, die mitfuhren, sind eigentlich noch U14. Nichts geändert hat sich bei den Coaches. Neki und Nico werden auch dieses Jahr die U16 trainieren.
Die Gäste starteten gut. Vor allem die Verteidigungsarbeit war sehr engagiert, sodass man im 1. Viertel nur 8 Punkte zuließ. Leider belohnte man sich selbst zu selten für die aggressive Defense, indem man die zahlreichen Fastbreaks, die dadurch entstanden, nicht konsequent genug abschloss. Bestes Beispiel dafür war Neuzugang David, der durch seine tollen technischen Fähigkeiten am Gegner vorbeiziehen konnte, aber im Abschluss sehr nervös wirkte. Trotzdem hat sich der Neuzugang aus Gerlingen (auch er ist übrigens noch U14-Spieler) bereits jetzt zum unverzichtbaren Leistungsträger entwickelt. Das 2. Quarter verlief ähnlich. Die 20-30-Führung für die Gäste war zwar beruhigend, aber noch nicht entscheidend.
Im 3. Viertel gelang es dann, diese Führung entscheidend auszubauen. Kapitän Dominic war dabei kaum vom Gegner zu stoppen. Der erfahrene Heimschiedsrichter Helmut Deisch lobte den BBC-Topscorer auch, da er trotz der vielen Punkte, die er erzielt, immer versuche die Mitspieler auch in Szene zu setzen. An diesem Tag war es nur einfach so, dass diese eine schwache Wurfquote vorzuweisen hatten. Mit einem 18-Punkte-Vorsprung ging es ins abschließende 4. Viertel (34-52). Dort fiel dann schnell die Entscheidung. Trotzdem spielten die BBC-Jugendlichen das Spiel konzentriert zu Ende. Vor allem Benedikt war weiterhin hoch motiviert und freute sich über ein Dreipunktspiel. Am Ende gab es noch einen Buzzer-Beater Dreier von Linus. Wahrscheinlich war es seine spontan eingelegte Vesperpause kurz vor Beginn der 2. Halbzeit, die ihm die nötigen Kraftreserven bescherte.
So machte man sich gut gelaunt auf den Nachhauseweg. Die Revanche für die Niederlage beim letztjährigen Finalturnier war also geglückt. Bereits am kommenden Samstag, den 17.10. geht es mit dem 1. Heimspiel der Saison weiter. Um 13.00 Uhr trifft man dann auf Kornwestheim III. Vorher gilt es aber noch an einigen Schwächen zu arbeiten, wie zum Beispiel den Freiwürfen (5 von 17 an diesem Tag).

Für den BBC spielten:
Dominic 45, David 11, Benedikt 7, Linus 3 (1 Dreier), Jan 2, Tobias L. 2, Jonathan 2, Nabil, Tobias S.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.