News Ticker

Solider Saisonabschluss

Für die U18w ist die Saison 2018/2019 seit dem vergangenen Wochenende abgeschlossen. Mit einer 52:34 Niederlage gegen Zuffenhausen endete die laufende Spielzeit. Das Ergebnis des Spiels geht unter den Gesichtspunkten, dass manche Spielerinnen an dem Tag drei Spiele (U14/U16/U18) zu absolvieren hatten und mit Letizia die Top-Scorerin des Teams verletzungsbedingt fehlte, absolut in Ordnung.

Coach Christian traf mit seinen U14 und U16 Spielerinnen, die kurz zuvor noch in der U16 gespielt hatten direkt zu Spielbeginn ein. Aufwärmen und Teambesprechung fielen also mehr oder weniger aus. Zudem probierte man im ersten Viertel die im letzten Training gelernte Zonenverteidigung. Entsprechend zerfahren waren die ersten Minuten. Nachdem man sich langsam auf die neue Verteidigungsform eingestellt hatte, konnte man sich auch wieder auf die Offensive konzentrieren. Für ihre Leistung in der Defensive sind vor allem Samira, Jill und Eda zu erwähnen, die nachdem im ersten Viertel zu viele Dreier den Weg in den BBC-Korb fanden, die starke Werferin der Gastgeber für den Rest des Spiels eng deckten und sie weitestgehend aus dem Spiel nahmen.

In der zweiten Halbzeit übergab Coach Christian die Verantwortung dann an die kurzfristig neu ernannte Co-Trainerin Letizia, die die zweite Hälfte der Partie die Mannschaft anleiten durfte. Den Job erledigte sie so gut, dass man kurz noch einmal eine kleine Aufholjagd einleiten konnte. Am Ende gewann das Team aus Zuffenhausen jedoch verdient.

Fazit: Am Ende der Saison reichte es leider nicht ganz für die Teilnahme am Final Four. Mit 9 Siegen und 9 Niederlagen belegte man am Ende den 5. Platz von 10 Mannschaften. Die Enttäuschung darüber hielt sich aber sowohl beim Coach als auch beim Team in Grenzen, wenn man bedenkt, dass das Team mit einem Durchschnittsalter von 14,5 Jahren viel jünger ist, als die meisten anderen Mannschaften der U18-Bezirksliga. Viele der eingesetzten Spielerinnen, werden vom Alter her erst in 2-3 Jahren offiziell in der U18 spielen. Mit Aylin (Kreuzband) fehlte verletzungsbedingt zudem von Anfang an eine wichtige Führungsspielerin. Unter diesen Rahmenbedingungen hat das Team das Optimum dessen geschafft was möglich war. Sowohl das Team als auch die einzelnen Spielerinnen haben sich im Laufe der Saison weiterentwickelt. Der Coach freut sich bereits auf die kommende Spielzeit die er, wenn keine Abgänge zu verzeichnen sind, mit dem selben Team wie in dieser Saison absolvieren kann.

Für den BBC spielten diese Saison: (aus der U14) Jill, Eda, Sarah, (aus der U16) Hanna, Hanna, Nati, Sara, Samira, Melissa, Lara, Malou, (aus der U18) Aylin, Letizia, Toni, Bettina.

Coach: Christian

Ein großes Dankeschön auch an die Trainerinnen der U14 (Renate) und U16 (Valerie), für das gemeinsame Training und die Unterstützung. Und natürlich an die Eltern, die uns als Fahrer und „Kuchenspender“ immer wieder unterstützten.

Das erste offizielle Training der U18w nach den Osterferien findet am 02. Mai 2019 statt, da am Donnerstag davor noch ein Nachholspiel der U16w ansteht.