News Ticker Vorstand

Kantersieg als Generalprobe

BBC Slam it! BBC Slam it!

Das letzte Heimspiel im laufenden Jahr und gleichzeitige Generalprobe für das außerordentlich wichtige Derby in Gerlingen stand für den BBC Stuttgart II am vergangenen Samstag an. Dabei musste man nicht nur auf die beiden besten Punktesammler in der laufenden Saison (Benny Sala und Stili Filippiadis) verzichten, auch Coach Michi Schmidt fehlte im Spiel gegen RW Stuttgart III. Als Coach sprang Neki Panagopoulos gegen den letzjährigen Kreisliga A-Absteiger ein.
Die Heimmannschaft wollte ausnutzen, dass sie im Durchschnitt um einiges jünger ist als die Gäste. So wollte man den Gegner müde spielen, um gegen Ende viele Fastbreaks laufen zu können. Dies gelang in der Form deshalb nicht, weil die Cannstatter bereits im 1. Viertel den BBC-Schnellangriffen nicht folgen konnte. Vor allem der 17-jährige Ioannis Karagiorgos nutzte dies schamlos aus und erzielte bereits im 1. Viertel 10 Zähler aus Fastbreaks. Der Treffer zum 20-10 sorgte nicht nur für eine Führung mit doppelter Punktzahl zur Viertelpause, sondern leitete auch einen spektakulären 18-0-Lauf ein. Interessanterweise konnten während dieses 18-0-Runs sieben Spieler der Heimmannschaft punkten, wobei keiner mehr als 3 Zähler erzielte. Teambasketball total also und folgerichtig wurde das 2. Quarter mit 26-6 gewonnen. Egal ob Debütant Derek Colley, Guard Glen Lepke, Veteran Mark Colley oder der Jugendliche Stephan Meyer abschlossen, der Ball lief immer rund und der bestpositionierte Akteur schloss den Angriff ab.
Bei einer 30-Punkte-Führung zur Halbzeit stand der Sieger des Spiels natürlich früh fest. Man spielte allerdings motiviert bis zum Ende weiter. Besonders Martin Meyer kämpfte um jeden Ball und konnte einige schöne Akzente setzten. Und dass Kapitän Marko Jenkins bei einer solch hohen Führung noch Schnellangriffe wie ein Blitz läuft und abschließt zeigt die augenblickliche Motivation im Team. So lassen sich die ins Team integrierten Jugendlichen wie Baljot Singh natürlich anstecken. Ein besonderes Lob geht aber noch an Rafail Tsintros, der überall auf dem Feld präsent ist und dabei bei jeder seiner Entscheidungen an das Beste für das Team denkt. Seine starken Vorstellungen in den letzten Wochen spiegeln sich oft nicht in der Statistik wider, machen ihn aber dennoch unverzichtbar. Der Vorsprung wuchs kontinuierlich und am Ende gab es einen 90-29-Kantersieg.
Deutlich schwerer wird das nächste Spiel. Am kommenden Samstag, den 12.12. muss man um 20.00 Uhr beim Lokalrivalen Gerlingen II antreten. Das Duell wird definitiv eine wichtige Rolle in Sachen Aufstieg spielen. Da es nach Gerlingen nicht allzu weit ist, hofft das Team auf Unterstützung, um mit dem Sieg im Gepäck bei der eigenen Weihnachtsfeier am selben Abend aufzutauchen.

Für den BBC spielten:
Karagiorgos 27, M. Meyer 13 (1), Lepke 9 (1), S. Meyer 9 (1), Tsintros 8, D. Colley 8 (1), Singh 7, M. Colley 5, Jenkins 4

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*