News Ticker

Erste Saisonniederlage

BBC Slam it! BBC Slam it!

Drei Mannschaften waren in der U16 Kreisliga A Nord vor dem vergangenen Wochenende noch ungeschlagen. Zwei davon, der BBC Stuttgart und das Team aus Steinenbronn, trafen nun im direkten Duell in der Wolfbuschhalle aufeinander. Ein Spitzenspiel also und dementsprechend war die Halle gut gefüllt mit interessierten Zuschauern.

Die Gastmannschaft ging mit sehr viel Respekt in die Partie. Die Trainerin versuchte ihrem Team die Angst zu nehmen, indem sie ihren Spielern verriet, dass doch beim BBC vier Spieler eigentlich noch zur U14 gehören. Diese Argumente wirkten allerdings nicht sofort, denn eine hochmotivierte Heimmannschaft startete angeführt von Lennard furios und ging nach 2 Minuten mit 8-0 in Führung. Erst eine Minute später konnte Steinenbronn zum ersten Mal punkten. Allerdings war der übermäßige Respekt schnell gewichen, sodass die Gäste sogar mit einer Führung (17-18) in die 1. Viertelpause gingen. Das 2. Viertel wird von den BBC-Spielern hoffentlich schnell vergessen werden, denn es war das schlechteste in den letzten beiden Jahren. Mit 5-22 wurde es folgerichtig auch sehr deutlich verloren. Einzig Theo’s Abschlussstärke ist es zu verdanken, dass man überhaupt einen Korb erzielte. In der Verteidigung bekam man den gegnerischen Topscorer Viktor einfach nicht in den Griff. Dieser erzielte 32 Punkte und erwies sich als ein mindestens gleichwertiger Gegner für Dominic. Dabei scorte er nach Belieben, egal ob mit Distanzwürfen oder mit Postmoves. Der Halbzeitrückstand fiel dadurch schon ziemlich hoch aus (22-40).

Auch im 3. Viertel lief es für den BBC zunächst nicht besser, sodass Steinenbronn den Vorsprung bis auf 24 Punkte ausbauen konnte (28-52). Dominic fand nun aber besser ins Spiel und sorgte dafür, dass man bis zum Ende des 3. Abschnitts auf 36-54 verkürzen konnte. Das starke 3. Viertel kostete Dominic allerdings sehr viel Kraft, sodass er fast das komplette letzte Quarter auf der Bank verbrachte. Die Ausdauer war an sich ein Problem. Die 4 U14-Jugendlichen hatten direkt davor bereits ein Spiel bestritten. Zwei davon, Theo und David spielten deshalb auf eigenen Wunsch viel weniger als sonst. Trotzdem spielten die Gastgeber engagiert bis zum Ende. Durch eine motivierte Verteidigungsleistung des BBC erzielte Steinenbronn 8 Minuten lang keinen Korb! In der Offensive verteilte sich die Last nun auf mehrere Schultern. Aufbauspieler Tobi, David (der sich wie so oft zu Beginn des Spiels nervös zeigte und gegen Ende seine stärkste Phase hatte) und Benedikt (der sowieso unabhängig vom Spielstand und der Spielminute alles gibt) verkürzten durch ihre Punkte den Rückstand auf 12 Punkte. Leider präsentierte man sich in der Offense nicht konstant genug um weiter heranzukommen. So verlor man am Ende mit 46-62.

Einer der Nachteile der Sportart Basketball ist, dass 2-3 sehr gute Spieler oft reichen, ein Spiel zu gewinnen. Dies war an diesem Tag der Fall und ist natürlich legitim und verdient, auch wenn das bedeutet dass 2-3 Spieler auf dem Feld oft minutenlang keinen Ballkontakt haben. Beim BBC nimmt man die Aufholjagd (man verkürzte von minus 24 auf minus 12) im letzten Viertel ohne Topscorer Dominic (während die gegnerischen Topspieler auch weiterhin auf dem Feld standen) mit. Außerdem kann man positiv auf alle Viertel außer dem Zweiten zurückblicken. Während das 2. Mit 5-22 verloren wurden, lautet das Ergebnis der restlichen 3 Viertel 41-40! Beim nächsten Spiel wird man dann versuchen, in allen 4 Vierteln hellwach zu sein. Dieses findet am 29.11. in Kornwestheim statt.

Für den BBC spielten:

Dominic 18, Lennard 11, Benedikt 6, David 4, Theo 4, Tobias 3, Nabil, Linus, Jonathan, Jan

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.