News Ticker

Endlich der erste Saisonsieg

BBC Slam it!

Mit zwei sehr deutlichen Niederlagen ist die 3. Herrenmannschaft des BBC Stuttgart in die Saison gestartet. Nun stand das Heimspiel gegen Plochingen auf dem Plan. Die Vorzeichen blieben allerdings eher schlecht. Am Freitag erfuhr die Mannschaft vom Wechsel ihres Spielertrainers Mark Colley in die Herren 2. Dieser will nochmal angreifen und dafür wünscht ihm das Team alles Gute und bedankt sich für den Einsatz des Gründungsmitglieds der Dritten.

Scheinbar unbeeindruckt legten die Gastgeber dann im 1. Viertel los. Marcel Schlick machte unter den Körben was er wollte und sorgte für eine 18-10-Führung zur Viertelpause. Im 2. Durchgang war es dann Volker, der eine starke Partie bot. Zwischenzeitlich konnte man mit 13 Punkte Vorsprung in Führung gehen (25-12 in Minute 15). Leider konnte man sich nicht für eine gute Defensivleistung belohnen, da man im Angriff häufig zu unsicher agierte. Somit konnten die Gäste aus Plochingen bis zur Halbzeitpause wieder auf 28-21 herankommen.

Im 3. Viertel nahm dann der Chef das Heft in die Hand. Dano Barunovic lenkte das Spiel hervorragend als Point Guard, und das, obwohl er kaum Ruhepausen erhielt. Mit einem 39-31-Vorsprung ging es in den Schlussabschnitt. Hier holte Plochingen langsam aber sicher auf. Mit etwas mehr als einer Minute auf der Spieluhr war der 13-Punkte-Vorsprung fast aufgebraucht und es stand 45-43. In der Schlussminute erzielte Barunovic dann einen enorm wichtigen Korb zum 47-43. Plochingen konterte mit 1 von 2 Freiwürfen und verkürzte auf 47-44. Die Gastgeber konnten im nächsten Angriff nicht punkten. Hinten wurde aber gut verteidigt und Plochingen musste nun die Uhr stoppen. Schlick wurde an die Freiwurflinie geschickt und vergab beide. Der Offensivrebound landete aber in seinen Händen und er musste 5 Sekunden vor dem Ende nochmal an die Linie. Auch diesmal vergab er. Allerdings schafften es die Spieler aus Plochingen nicht mehr zu kontern, sodass der BBC Stuttgart III mit einem Ergebnis von 47-44 seinen ersten Sieg in der laufenden Spielzeit feiern konnte.

Nach dem Spiel war die Freude im Team des neuen Coach Nico Weißer groß und es wurde noch das eine oder andere Gute-Nacht-Getränk zu sich genommen. Wie der neue Coach genug Spieler an einem Sonntagabend nach Schwäbisch Gmünd locken will, werden wir erst am nächsten Sonntag, den 25.10. erfahren, wenn es auswärts zu Schwäbisch Gmünd II geht.

Für den BBC spielten:
Barunovic 12, Schlick 10, Djember 7 (1), Krebs 6 (1), Schmidt 4 (1), Siefert 4, Pysall 2, Reichert 2, Panagopoulos

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.