News Ticker Vorstand

1. Landesligasieg

BBC Stuttgart - TV Obertürkheim 71 : 57

Nach dem ersten Aufstieg in die Landesliga wurde bei den Herren des BBC Stuttgart erst einmal gefeiert was das Zeug hält. Pünktlich zur 10. Jubiläumssaison des Vereins war man in der Landesliga angekommen. Oder doch nicht? Denn am 1. Spieltag gab es eine deutliche Niederlage gegen die BSG Ludwigsburg II. Coach Fesatidis sah Verbesserungsbedarf.

Aber zum 2. Saisonspiel in Nürtingen kamen im Vorfeld viele Probleme dazu. Vier Ausfälle musste der Trainer beklagen. Und das obwohl sein Kader insgesamt nur 8 Spieler umfasst. Ohne die Hilfe der 2. Mannschaft hätte man also nicht einmal antreten können. Den Spielern der eigenen zweiten Mannschaft wurde am 1. Spieltag als Zuschauer der Ernst der Lage bewusst und sie haben der Herren 1 ihre Unterstützung in der laufenden Saison zugesagt. Aus dem Aufstiegsteam sind nur noch sechs Spieler übrig. Tobias Rinder und Bojan Cvjetkovic wechselten in die eigene 2. Mannschaft. Dimitrios Dimou spielt nun mit seinen Landsleuten bei Hellas Esslingen. Glücklicherweise wollten es Dano Barunovic und Marcel Schlick nochmal wissen und verstärken zur neuen Runde das Team. Die Veteranen spielten zuletzt in der eigenen 3. Herrenmannschaft.

Vor 2 Jahren gab es schon einmal einen schlechten Saisonstart, der Sorgen bereitete. Dann lieferte man ein starkes Spiel in Nürtingen ab, welches die Wende einläutete. Ironischerweise passierte nun dasselbe wieder. Nach verpatztem Saisonstart fuhr man nach Nürtingen und spielte stark auf. Angeführt von Allrounder Milos Babic und Kapitän Tom Zorn erspielte man sich schnell einen komfortablen Vorsprung. Aber auch die Spieler der Herren 2 erwiesen sich als mehr als nur „Aushilfen“. Tobi Rinder füllte die Lücken unter den Körben. Besonders angetan war der Coach aber von der Vorstellung von Ioannis Karagiorgos. Der erst 18-jährige überzeugte voll und ganz und konnte sich für weitere Einsätze empfehlen. Er soll der erste in einer Reihe von vielen talentierten Jugendlichen im Verein sein, die in die 1. Herrenmannschaft integriert werden.

Zum Spiel selbst gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen. Der Vorsprung der Gäste wuchs in Minute 25 sogar auf 24 Punkte Unterschied an und der Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Es war ein Kollektiverfolg aus erster und zweiter Mannschaft. Die Zusammenarbeit ist aufgrund der schwierigen Personalsituation in der ersten besser denn je und so soll es auch bleiben.

Das Projekt „Jugend forscht“, dass vor einem Jahr unter der Leitung von Coach Michael Schmidt eingeläutet wurde, feierte mit dem Aufstieg der Herren 2 in die Kreisliga A den ersten Erfolg. Vor der vergangenen Saison hatte man sich zusammengesetzt und beschlossen, dass die Zweite als stark verjüngtes Ausbildungsteam im Verein als Schnittstelle zwischen Jugend- und Erwachsenenbereich fungieren sollte. Denn aufgrund des verhältnismäßig kleinen Kaders der Ersten müsse man Spieler an diese heranführen. Nun ist man bereit, die ersten Spieler zu integrieren. Das liegt nicht nur Coach Fesatidis am Herzen. Auch die Spieler des Teams wissen, dass sie es auf Dauer nicht allein schaffen. Deshalb betont der zur Zeit verletzte Tom Villing auch, dass die Spieler der Herren 1 für die jüngeren Akteure jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung stehen und auch gern selbst mit diesen arbeiten würden, damit diese sich verbessern.

Nach dem geschichtsträchtigen allerersten Sieg in der noch jungen Landesligageschichte will man nun auch den ersten Heimsieg erringen. Die Chance dazu besteht am kommenden Samstag, den 8.10.16, wenn man um 17.00 Uhr das Team aus Heilbronn empfängt. Über zahlreiches Erscheinen der Zuschauer würde sich das Team sehr freuen.

Für den BBC spielten:
Babic 18 (2), Zorn 14 (2), Rinder 10, Karagiorgos 9 (1), Herrmann 6, Barunovic 3 (1), Mühleisen 2, Jenkins

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*